suckertoo

This WordPress.com site is the bee's knees

Islam und Religionsfreiheit – Der totalitäre Kuckuck im Ei der Religion

Es gibt Dinge über die muss man reden und sind keineswegs auf einzelne Personen bezogen. Sie sind und das sei betont nicht Ideologisch und auch nicht irgend einer politischen Preamble geschuldet.

FASSADENKRATZER

Für die politischen und medialen Eliten in Deutschland gehört der Islam ganz selbstverständlich gleichberechtigt in die Reihe der anderen Religionen; wie jede Religion sei auch er durch das Grundrecht der Religionsfreiheit des Grundgesetzes geschützt. Und angesichts der Millionen Muslime im Lande und des unaufhörlich fließenden Zuzugs weiterer Millionen tönt es aus höchstem und allerhöchstem Munde: Der Islam gehört zu Deutschland.

View original post 2,768 more words

Advertisements

Selbst muss der Freie sich schaffen – Vom Beitrag Richard Wagners zur mitteleuropäischen Kultur

„Denn selbst muss der Freie sich schaffen; Knechte erknet` ich mir nur!“ (Wotan in: „Die Walküre“) Ein Mensch, der nicht merkt, dass er ein gut genährter Sklave ist, wird nicht nach Freiheit strebe…

Quelle: Selbst muss der Freie sich schaffen – Vom Beitrag Richard Wagners zur mitteleuropäischen Kultur

Der Sozialstaat – Feigenblatt des staatlichen sozialen Unrechts

Quelle: Der Sozialstaat – Feigenblatt des staatlichen sozialen Unrechts

Macht macht untertan – Die Unvereinbarkeit von staatlicher Macht und Demokratie

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2014/10/03/macht-macht-untertan-die-unvereinbarkeit-von-staatlicher-macht-und-demokratie/

Das Verhängnis der politischen Parteien

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/11/18/das-verhaengnis-der-politischen-parteien/

Bin nur eine Handvoll Jahre jünger als die BRD

Was passierte in den mehr als 6 Jahrzehnten?
– Die Trümmerfrauen halfen das Land aufzubauen. Belohnung: Eine Menschenunwürdige Rente zum Leben zu wenig zum Sterben zu viel.
– Die Arbeiter im produzierenden Gewerbe schufen ein Wirtschaftswunder sonders gleichen. Gemessen an der Bevölkerungsgröße ohne Beispiel in der Menschheitsgeschichte. Deutsche Firmen konnten mit den Gewinnen ein Imperium zusammen kaufen. Der Staat baute eines der besten Infrastrukturen mit Bahn, Post, Telekom, Straßenverkehrsnetz usw auf.
Ein florierendes Gesundheitssystem das die Arbeiter für ihren Frondienst gesund erhielt, ein Rentensystem das die Kriegsgeschädigten Generationen ruhig hielt. Nebenbei; es gab kein einziges Jahr in dem wir ein Außenhandels Defizit erlebten. Also Bares, Reinvermögen von anderen Völkern die unsere Produkte kauften.

Belohnung: Das Staatsvermögen ist verhökert, die Gewinne der Unternehmen sind außer Reichweite hatten also kein für das Volk nachhaltigen Effekt, das Sozialsystem ist Marode, die Rente löst sich in Luft auf und alles was an Subventionen nicht an die Firmen und Entwicklungsländern ging sondern an die Bevölkerung hat man mit Schulden als Gegengewicht aufgebaut. Diese betragen 2,1 Billionen Bund, 6 Billionen Länder, Gemeinde und Städte sowie die neuen Verbindlichkeiten einer arroganten Eliteklasse von Banken und Politikern.

Belohnung 2. Akt: Dafür dürfen alle Vollidioten die sich das Geld vom Munde abgespart haben um Werte zu schaffen im Gegensatz zu Firmen und Superreichen jetzt mit Enteignung, Zwangsabgabe und Geldentwertung rechnen.

Belohnung Nummer 3: Die Gier in den Gesellschaftsgruppen die zwar von der Wertschöpfung profitieren aber nicht dazu beitragen ist ungebrochen und wird durch ein raffiniertes Netz an Lobbyisten in Tateinheit mit den Politikern weitergetrieben. Wer Lust hat kann sich mal die Gesetzesentwicklung der letzten 40 Jahre im Bereich StGB und im Betriebsverfassungsgesetz anschauen. Das gleiche gilt für die perfiden Methoden mit denen man unter Berücksichtigung von medizinischem Wissen die Leistungsausbeute bei Arbeitern immer mehr optimiert. Die Gewinne stiegen exorbitant in den letzten 15 Jahren während die Löhne durch eine gefälschte Inflationsrate an Kaufkraft immer mehr verloren. Die Gewerkschaften haben hier übrigens wissentlich still gehalten.
Ein Fehler ist wenn man glaubt es gäbe einen Ausweg um sein Vermögen zu retten. ES GIBT KEINEN!!! Ich spreche hier nicht von großen Vermögen denn hierfür gibt es selbst für die Dümmsten einen Ausweg.
Einen Ausweg?? gibt es nur, wenn wir werden wie die Südländer. Ich lass mich gerne Belehren, wenn es mit Fakten geschieht. Fakt ist, dass mir kein Land aus der Geschichte bekannt ist das noch effizienter ausgebeutet wurde. Soll es mich da beruhigen das es noch keinen Krieg gab. Im Krieg geht alles sehr schnell. Ohne Krieg doch nur viel schlimmer. Oder??! Ich erhebe nicht den Anspruch auf Vollständigkeit oder einer perfekten Rechtschreibung und oder Rhetorik. Auch bin ich nicht daran interessiert wenn einer DIE HIER GENANNTEN FAKTEN anders sieht oder sogar rhetorisch in der Lage ist sie zu beschönigen. Es nutzt meiner Generation NICHTS MEHR. Und die meiner Kinder NOCH WENIGER. Wer Geschichte kennt, kennt die Zukunft und Geschichte wiederholt sich eben so lange bis die Ihr zu Grunde liegende Dummheit ausgestorben ist. Und das kann Jahrtausende dauern mit Vielen Lambsdorfs, Schrödern, Merkel und Konsorten ganz zu schweigen von jenen die es besser wissen aber nichts tun um Ihren persönlichen Vorteil zu wahren. Und am krassesten sind da nicht nur Banker und Politiker mit Nichten darf man hier die Bevölkerung vergessen die sich allerdings ziemlich Dumm anstellt und nicht merkt das sie die Zeche am Ende bezahlt. Es ist nicht das Übel eines Systems sondern wir selber sind das größte Übel in der Sache.

Wo sind Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit?

Fasadenkratzer, eine bemerkenswerte Perle unter vielen Säu…

FASSADENKRATZER

Die Formen der Gesellschaft sind immer Ausdruck dessen, was im Menschen lebt und in der Begegnung mit den Anderen nach Entfaltung drängt. Die Frage ist nur, ob es das reine Wesen des Menschen ist, das sich ihm angemessene Strukturen schaffen kann, oder ob sich Kräfte durchsetzen, die seine freie Entfaltung beeinträchtigen und verhindern. Als in der Französischen Revolution der Ruf von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit die Welt durchtönte, fühlte sich jeder strebende Mensch davon in seinem Inneren angesprochen und begeistert. Diese Ideale haben etwas mit der Entfaltung des reinen Menschen in der Gesellschaft zu tun. Doch wo sind sie geblieben?

View original post 2,174 more words

Die verkannte Freiheit – oder warum viele Menschen Unfreiheit hinnehmen

Der Artikel verdient es zu Ende gelesen zu werden.
Danke

FASSADENKRATZER

 „Die Weltgeschichte ist der Fortschritt im Bewusstsein der Freiheit”
(G.W.F. Hegel: Philosophie der Geschichte)

Es scheint ein soziologisches Gesetz zu sein: Je mehr von einer Sache geredet wird, desto weniger wird sie verstanden. Alle wollen Freiheit, diskutieren über sie und fordern ihre Verwirklichung oder meinen, sie schon zu besitzen. Die westliche Demokratie beansprucht, die Freiheit der in ihr lebenden Menschen realisiert zu haben. Sie propagiert Freiheit als die freie Wahl von Vertretern, welche die Gesetze machen und die Regierungsgeschäfte besorgen.

View original post 2,842 more words

Eröffnung

Gut Ding will weile haben.